White Paper: Von der Entwicklung bis zum Bandende

Erfahren Sie, wie Fahrerassistenz- und autonome Fahrsysteme kalibriert und getestet werden

Die gestiegenen Prüfanforderungen sind ein kritischer Bereich in der Produktion. Fahrerassistenz- und autonome Fahrsysteme müssen einen umfangreichen Test- und Validierungsprozess durchlaufen, bevor die Fahrzeuge an Endkunden übergeben werden können.

Neue Entwicklungsprozesse in diesem Bereich nutzen kritische Szenarien, um die erfolgreiche Integration und die Zuverlässigkeit der eingesetzten Systeme nachzuweisen. Insbesondere die Sensorik spielt hierbei eine zentrale Rolle, da Genauigkeit und Zusammenspiel der Sensorsignale von der Fahrzeugmontage wesentlich beeinflusst werden.

Für die Ausrichtung von Fahrwerk (Achsvermessung), Scheinwerfern (Scheinwerfereinstellung), Fahrerassistenzsystemen (DAS-Einstellung) sowie für die Prüfung der Fahrdynamik (Roll-/ Brems-/ABS-Prüfung) sind prozessorientierte Lösungen notwendig. So sind hohe Qualitätsstandards gewährleistet und gesetzliche Vorgaben werden erfüllt.

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie notwendige Signale und Informationen aus der Simulation am End-of-Line-Prüfstand genutzt werden können. Mittels relevanter Szenarien können das Gesamtsystem im Fahrzeug geprüft, die Sensorik kalibriert und die Integration der Assistenz- bzw. Fahrfunktionen am Bandende durchgeführt werden. Dürr informiert Sie außerdem darüber, mit welchen Prozessen ein extrem hohes Level an Komfort und Sicherheit, das beim Fahren eines modernen Fahrzeugs gefordert ist, gewährleistet werden kann.

Bestellen Sie unser White Paper und lesen Sie, wie die Herausforderungen bei der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen zu meistern sind.

Ich willige ein, dass die Unternehmen des Dürr-Konzerns meine persönlichen Daten für die Zusendung des Whitepapers zum Thema Autonomes Fahren sowie zu Marketing- und Werbezwecken verarbeiten und nutzen. Hinweis: Sie können jederzeit Ihre erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerufen, indem Sie uns eine E-Mail senden unter testing@durr.com. Informationen zum Datenschutz und zu den zuständigen Ansprechpartnern der Unternehmen des Dürr-Konzerns finden Sie unter https://www.durr-group.com/de/rechtliche-hinweise/ .

Unsere Spezialisten von Dürr Assembly Products

Dipl.-Ing. Jörg Neumann
Director Product Line EoL PVT
Dürr Assembly Products GmbH
Köllner Str. 122 - 128
66346 Püttlingen
Deutschland
Dr. rer. nat. Thomas Tentrup
Director Product Line EoL CVT & Development
Dürr Assembly Products GmbH
Köllner Str. 122 - 128
66346 Püttlingen
Deutschland
Dipl.-Ing. Martin Wagner
Product Manager Autonomous Driving
Dürr Assembly Products GmbH
Köllner Str. 122 - 128
66346 Püttlingen
Deutschland