Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Kailong Weng

Projectmanager

Mitarbeiter der Dürr Gruppe

Es geht nicht darum, wo man herkommt, sondern wo man hin möchte.

Kailong Weng
Projectmanagement

Ich bin in China geboren und aufgewachsen. Ich konnte mir zuvor nicht vorstellen, dass ich die Chance habe, in einem multi-kulturellen und vielfältigen Umfeld zu arbeiten. Heute ist es Teil meines beruflichen Alltags mit Kollegen, Kunden und Lieferanten aus der ganzen Welt zu arbeiten. Globalisierung bedeutet nicht nur Chancen für die Firma Dürr, sondern auch für jeden Mitarbeiter.

 

Trotz vielfältigen Praxiserfahrungen während des Studiums ist es schwierig, sich am Anfang des Berufslebens für eine spezielle Richtung, in die man sich gerne weiter entwickeln möchte, zu entscheiden. Durch das „Traineeprogramm“ bei Dürr hatte ich die Möglichkeit, fachübergreifend Bereiche kennenzulernen. Und das unabhängig davon, was man zuvor im Studium gelernt hat. Dabei wurde ich in die Gestaltung der einzelnen Traineestationen miteinbezogen. Während meiner vier Traineestationen, sowohl im Inland, als auch im Ausland, konnte ich Kenntnisse über unsere Organisation, Produkte, Prozesse, sowie die dahinterstehenden Technologien, erlangen. Zum Schluss ist dann die Frage, was man später gerne macht, ganz allein beantwortet worden. In meinem Fall haben mir die Kommunikation und Koordination in der Projektabwicklung am besten gefallen. Daher habe ich mich entschieden, die Projektlaufbahn einzuschlagen und die Verantwortung eines Projektleiters zu übernehmen. Dadurch, dass ich die Aufgaben eines Projektleiters in unterschiedlichen Divisionen des Konzerns schon kannte, ist mir der Übergang vom „Trainee“ zum Projektleiter viel leichter gefallen.

 

Wir bauen hochpräzise Maschinen und Anlagen mit höchsten Qualitätsansprüchen. Das schafft man nur in Kooperation mit anderen Menschen als Team. Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren in der Projektabwicklung zählen Kommunikation und Kooperation. Jede Rolle in einem Projektteam ist für das Endergebnis entscheidend. Konflikte und Probleme sind dabei nicht immer zu vermeiden. Als Projektleiter ist es mein Job, diese zu lösen, damit eine termingerechte Lieferung der Produkte und Dienstleistungen gewährleistet werden kann. Es fordert mich heraus, diese Fähigkeiten und Fachkenntnisse aufzubauen. Insbesondere begeistert es mich, wenn einzelne Herausforderungen allein durch Kommunikation und Koordination gelöst und so die Kunden zufriedengestellt werden.

Über Kailong Weng

Kailong Weng fand seinen Einstieg bei Dürr über das Dürr Graduate Program im Anschluss an seinen Masterabschluss an der Uni Stuttgart. Im 15-monatigen Traineeprogramm gewann er Einblicke in verschiedenste Bereiche der Dürr Gruppe wie z.B. dem Projektmanagement, MES&Control und Engineering in den USA.

Kailong Weng ist heute Projektmanager im Unternehmensbereich Application Technology Gluing.