Ad-hoc

Dürr beabsichtigt Begebung von Gratisaktien

Dürr AG - WKN 556520 / ISIN DE0005565204

Bietigheim-Bissingen, 21. März 2018 – Die Dürr AG schlägt ihren Aktionären die Ausgabe von Gratisaktien im Verhältnis von 1:1 vor. Durch diese Maßnahme soll die Dürr-Aktie liquider und für Investoren noch attraktiver werden. Ein entsprechender Beschlussvorschlag wird der Hauptversammlung am 9. Mai 2018 vorgelegt. Er sieht vor, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 88,6 Mio. € durch Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln auf 177,2 Mio. € zu verdoppeln, dabei sollen offene Rücklagen in Grundkapital gewandelt werden. Das gesamte Eigenkapital in Höhe von 903,7 Mio. € (per 31.12.2017) wird dadurch nicht verändert.

Durch die Ausgabe der Gratisaktien erhält jeder Aktionär die Anzahl der von ihm gehaltenen Aktien nochmals zusätzlich in sein Depot gebucht. Der Beteiligungsanteil jedes Aktionärs bleibt unverändert. Die neuen Aktien sind rückwirkend ab dem 1. Januar 2018 gewinnberechtigt.

Dürr ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Neben der Automobilindustrie beliefert Dürr auch Branchen wie den Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 31 Ländern. Im Jahr 2017 erzielte der Konzern mit 15.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,72 Mrd. €. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

  • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
  • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
  • Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Montage-, Prüf- und Befülltechnik
  • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
  • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

 

 

keyboard_arrow_up