Pressemeldung

Dürr erneut als „Top-Arbeitgeber Automotive“ ausgezeichnet

Bietigheim-Bissingen, 18. Oktober 2012 - Dürr gehört auch weiterhin zu den besten Arbeitgebern unter den Zulieferern und Ausrüstern der Automobilindustrie in Deutschland. Im renommierten Ranking „Top-Arbeitgeber Automotive 2012/13“ belegte der Maschinen- und Anlagenbauer Platz sechs unter 22 Unternehmen im Finale. Damit bestätigte der Konzern das gute Ergebnis aus dem vorangegangenen Ranking für 2010/2011, als Dürr erstmals in der Kategorie „Automotive“ an dem Wettbewerb teilgenommen hatte.

Besonders gut schnitt Dürr bei Vergütungssystem, Innovationsmanagement, Unternehmenskultur und Work Life Balance ab. In allen vier Bereichen erhielt das im Börsenindex MDAX vertretene Unternehmen jeweils die Bestnote. In der Kategorie Vergütungssystem, in der zum Beispiel Gehaltsstruktur und -transparenz sowie Altersversorgung bewertet werden, steht Dürr an der Spitze aller 22 Finalisten. Auch die weiteren Kategorien – Karrieremöglichkeiten sowie Training und Entwicklung – wurden sehr positiv beurteilt.

Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG: „Die erneute Auszeichnung zeigt, dass unsere nachhaltige Personalpolitik erfolgreich ist. Als Technologieunternehmen brauchen wir hochqualifizierte Mitarbeiter mit Innovationsbereitschaft, Unternehmergeist und Kundenorientierung. Uns ist bewusst, dass wir dafür die richtigen Anreize, Karrierechancen und Entfaltungsmöglichkeiten bieten müssen. Nur wenn wir auch als Arbeitgeber Spitze sind, können wir unsere weltweit führenden Marktpositionen verteidigen und ausbauen.“

Der Dürr-Konzern beschäftigt in Deutschland rund 3.300 Mitarbeiter an zehn Standorten. Die größten inländischen Standorte sind Bietigheim-Bissingen und Darmstadt mit rund 1.750 beziehungsweise 500 Beschäftigten. Als Engineering-Unternehmen spricht Dürr besonders Ingenieure der Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, IT und Verfahrenstechnik sowie Wirtschaftsingenieure und Betriebswirte an. Weltweit beschäftigt der stark international ausgerichtete Konzern rund 7.300 Mitarbeiter in 23 Ländern. Im Geschäftsjahr 2011 kamen zwei Drittel des Auftragseingangs aus den Wachstumsmärkten der Automobilindustrie, darunter China, Indien, Brasilien und Mexiko. 

» Zu den Dürr Stellenangeboten

 

Dürr ist ein Maschinen- und Anlagenbaukonzern, der in seinen Tätigkeitsfeldern führende Positionen im Weltmarkt einnimmt. Gut 80 % des Umsatzes werden im Geschäft mit der Automobilindustrie erzielt. Darüber hinaus beliefert Dürr die Flugzeugindustrie, den Maschinenbau sowie die Chemie- und Pharmaindustrie mit innovativer Produktions- und Umwelttechnik. Die Dürr-Gruppe agiert mit vier Unternehmensbereichen am Markt: Paint and Assembly Systems plant und baut Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobil- und Flugzeugindustrie. Application Technology sorgt mit ihren Robotertechnologien für den automatischen Lack-, Dichtstoff- und Klebstoffauftrag. Maschinen und Systeme von Measuring and Process Systems kommen unter anderem beim Auswuchten und Reinigen, im Motoren- und Getriebebau und in der Fahrzeugendmontage zum Einsatz. Der vierte Unternehmensbereich Clean Technology Systems beschäftigt sich mit Verfahren zur Verbesserung der Energieeffizienz und der Abluftreinigung. Der Dürr-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 1,9 Mrd. €.

 

 

 

keyboard_arrow_up