Wir verwenden Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste („Cookies“). Dienen diese nicht allein dazu, Ihnen die Webseite technisch darzustellen, sondern auch, unsere Webseite auf Basis Ihres Nutzerverhaltens zu verbessern (z.B. per Salesforce Pardot) und Ihnen interessengerechte Inhalte bereitzustellen (z.B. LinkedIn Insights, Google Ads), benötigen wir Ihr Einverständnis. Wir binden zudem Inhalte von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on), dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Indem Sie auf „Alle Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie sowohl der Verwendung von nicht zwingend erforderlichen Cookies zu als auch der Drittstaatenübermittlung. Per Klick auf „Ablehnen“, lehnen Sie die Verwendung von nicht zwingend notwendigen Cookies ab. Um auszuwählen, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, treffen Sie bitte unter „Details“ Ihre Auswahl. Weitere Informationen, insbesondere über Ihre Betroffenenrechte, erhalten Sie unter „Details“ oder in unserer Datenschutzerklärung .

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.

Zu allen einwilligen

Unbedingt erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite überhaupt erst nutzbar und funktionsfähig, indem sie die Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen, Cookie-Präferenzen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Außerdem sorgen die Cookies dieser Kategorie dafür, dass die Webseite den Rechtsvorschriften und den Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund dieser Bedeutung können Sie die Verwendung dieser Cookies auf unserer Seite nicht unterbinden. Details zu diesen Cookies erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Funktionalität und Personalisierung

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung unserer Webseiten und helfen uns, die Funktionalität und die Attraktivität unserer Webseiten entsprechend Ihrer früheren Besuche, Ihres Standorts und Ihrer Browsereinstellungen anzupassen und damit Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Sie ermöglichen Ihnen außerdem den Zugriff auf Tools von Drittanbietern, die wir in unserer Webseite integriert haben (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on). Dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Akzeptieren Sie diese Cookies nicht, stehen Ihnen die Funktionen der Webseite nur eingeschränkt zur Verfügung. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Analyse

Diese Cookies dienen der Erstellung grundlegender Anwendungs- und Nutzerstatistiken auf der Grundlage der Nutzung unserer Webseiten. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA durch eingesetzte Dienste wie z.B. Salesforce Pardot. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Marketing und Social Media

Diese Cookies verhelfen Drittanbietern Informationen darüber zu sammeln, wie Sie Inhalte von unserer Webseite über die sozialen Medien teilen, oder liefern Analysedaten zu Ihrem Nutzungsverhalten, wenn Sie zwischen Social-Media-Plattformen oder unseren Social-Media-Kampagnen und unseren eigenen Webseiten wechseln (z.B. LinkedIn Insights). Außerdem helfen uns Marketing-Cookies von Drittanbietern die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Webseiten von anderen zu messen (z.B. Google Ads). Wir setzen diese Cookies ein, um zu optimieren, wie wir Ihnen unsere Inhalte zukommen lassen. Die eingesetzten Drittanbieter und Social-Media-Plattformen können Ihre Daten in die USA, einem unsicheren Drittstaat, übermitteln. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich der beschriebenen Übermittlung. Details zu den eingesetzten Tools und unseren Social-Media-Präsenzen erfahren Sie unter „mehr Infos“.

Mehr Infos

Einstellungen speichern

  • Symbole für Börsen
Pressemeldung

Aktionäre beschließen Rekorddividende von 2,10 € je Aktie

Bietigheim-Bissingen, 5. Mai 2017 – Die Dürr AG schüttet für das Geschäftsjahr 2016 einen Rekorddividende von 2,10 € je Aktie aus. Dem entsprechenden Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand haben die Aktionäre auf der heutigen Hauptversammlung mit großer Mehrheit zugestimmt. Gegenüber dem Vorjahr (1,85 € je Aktie) erhöht sich die Dividende um 13,5 %, dies bedeutet die siebte Anhebung nacheinander. Insgesamt schüttet Dürr 72,7 Mio. € beziehungsweise 38,7 % des im Jahr 2016 erwirtschafteten Konzernüberschusses aus.

Nach dem erfolgreichen Jahr 2016, in dem sich das Ergebnis zum siebten Mal in Folge verbesserte, ist Dürr auch für 2017 zuversichtlich. Ralf W. Dieter, Vorstandvorsitzender der Dürr AG, vor rund 600 Aktionären: „In einem bewegten Umfeld steht Dürr für Stabilität und ist seinen Kunden ein verlässlicher Partner. Dürr ist das international am besten aufgestellte Unternehmen seiner Branche, hat eine hervorragende Mannschaft und ist finanziell gesund.“

Auch bei der Digitalisierung ist Dürr vorne mit dabei, so Ralf W. Dieter: „Wir arbeiten am optimalen Zusammenspiel von Software, Automatisierung und Maschinen. Die Industrie 4.0 wird unser Geschäft in den nächsten Jahren prägen und ist eine Chance für Dürr. Unsere Kunden messen uns daran, wie effizient wir sie bei der Digitalisierung ihrer Produktion unterstützen können. Mit der Strategie digital@DÜRR haben wir die richtigen Antworten auf diese Herausforderung.“

Die beiden neuen Vorstandsmitglieder Dr. Jochen Weyrauch und Carlo Crosetto stellten sich auf der Hauptversammlung den Aktionären vor. Dr. Jochen Weyrauch, seit Januar 2017 im Vorstand der Dürr AG, verantwortet die Divisions Measuring and Process Systems und Clean Technology Systems sowie die Ressorts Information Technology und Corporate Development. Carlo Crosetto ist seit März Finanzvorstand. Er folgte auf Ralph Heuwing, der Dürr Mitte Mai auf eigenen Wunsch verlassen wird.

Die Hauptversammlung wählte Richard Bauer, Aufsichtsratsvorsitzender der Körber AG, neu in den Aufsichtsrat der Dürr AG. Er folgt auf Prof. Dr. Holger Hanselka, der den Vorsitz des von Dürr neu ins Leben gerufenen Technology Council übernimmt. Dieser vierköpfige Beirat aus externen Technologieexperten wird den Vorstand vor allem in Fragen der Digitalisierung beraten.

Bei einer Präsenz von 66 % entlastete die Hauptversammlung Vorstand und Aufsichtsrat mit jeweils über 90 % der Stimmen. Auch alle weiteren zur Abstimmung gestellten Beschlussanträge nahmen die Aktionäre mit großer Mehrheit an. Die Abstimmungsergebnisse sind unter www.durr-group.com veröffentlicht.