Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

  • Die Flaggen der drei Marken des Dürr-Konzerns: Dürr, Schenck und HOMAG

Der Dürr-Konzern im Überblick

Der Dürr-Konzern ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Kompetenz in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung/Industrie 4.0.

 

Unsere Maschinen, Anlagen und Services ermöglichen maximale Produktionseffizienz, sei es in der Automobilindustrie, auf die etwas über 50 % unseres Umsatzes entfallen, oder in Branchen wie Holzbearbeitung, Maschinenbau, Chemie, Pharma und Medizintechnik. Wir betreiben 120 Standorte in 33 Ländern. Mit den Marken Dürr, Schenck und HOMAG operieren wir weltweit. Außer in Nordamerika und Westeuropa sind wir auch in den Emerging Markets stark vertreten. Dort erzielten wir im Geschäftsjahr 2020 45 % des Auftragseingangs sowie 40 % des Umsatzes.

Dürr steht für Lackier- und Endmontageanlagen sowie Maschinen- und Robotertechnik für die Fahrzeugproduktion. Branchenübergreifend liefert Dürr effiziente Anlagen in der Umwelttechnik, insbesondere zur Abluftreinigung, und optimiert mit digitalen Lösungen die Produktionseffizienz.

Schenck ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Auswucht- und Diagnosetechnik mit ausgeprägter Kompetenz in Automatisierung und Digitalisierung. Schenck erarbeitet dabei internationale Lösungen und beliefert unterschiedlichste Branchen mit innovativen Technologien.

Die HOMAG Group ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen für die Holzbearbeitung. Das Angebot umfasst Maschinen, Software und Services entlang den Prozessketten für die Möbel-, Fußboden-, Türen-, Fenster-, CLT/GLT und Holzhausbauproduktion.

Organisatorische Struktur des Konzerns

Die Dürr AG ist die Management-Holding des Konzerns. Sie steuert die Divisions und übernimmt übergeordnete Aufgaben wie Finanzierung, Controlling und Rechnungswesen sowie Recht, Steuern, interne Revision, Unternehmenskommunikation und Personalmanagement. Gemeinsam mit der Beteiligungs-Holding Dürr Technologies GmbH, der Dürr International GmbH und der Dürr IT Service GmbH bildet die Dürr AG das Corporate Center.

Unser operatives Geschäft führen wir in fünf Divisions, die auch die berichtspflichtigen Segmente im Sinne der IFRS bilden. Die folgenden Zahlen gelten für das Geschäftsjahr 2020.

Paint and Final Assembly Systems (PFS)

  • Umsatz
    1174Mio. €
  • Mitarbeiter
    4383

Application Technology (APT)

  • Umsatz
    459Mio. €
  • Mitarbeiter
    2162

Clean Technology Systems (CTS)

  • Umsatz
    386Mio. €
  • Mitarbeiter
    1348

Measuring and Process Systems (MPS)

  • Umsatz
    194Mio. €
  • Mitarbeiter
    1407

Woodworking Machinery and Systems (WMS)

  • Umsatz
    1112Mio. €
  • Mitarbeiter
    6942