Durchschnittlich arbeiten unsere Mitarbeiter 11 Jahre bei uns

Mitarbeiter bei Dürr

Wir möchten unseren rund 16.000 Mitarbeitern attraktive und faire Arbeitsbedingungen bieten und eine nachhaltige Personalpolitik betreiben.  

Jeder Mitarbeiter hat in unserem Unternehmen ein Recht auf faire Behandlung, Höflichkeit und Respekt. Diskriminierung und Belästigung werden an keinem Dürr-Standort der Welt geduldet. Insbesondere werden keine Benachteiligungen zum Beispiel aufgrund des Geschlechts, der religiösen Glaubensprägung, des Alters oder einer Behinderung toleriert. Kinderarbeit und Zwangsarbeit sind verboten. Dürr-Mitarbeitern steht es frei, sich in einer gesetzlich vorgesehenen Interessenvertretung von Arbeitnehmern zu engagieren. Das Handeln von Dürr steht auch im Einklang mit dem Global Compact, in dem die Vereinten Nationen die Grundsätze für faire Arbeitsbeziehungen und verantwortliches Wirtschaften formuliert haben.

Der Markt für Produktionstechnik wird durch viele neue Trends geprägt – von Big Data über Anlagenvernetzung bis zu Vorbeugender Wartung. Damit unsere Mitarbeiter stets auf dem neuesten Wissensstand sind, stellen wir ein umfassendes Weiterbildungsangebot bereit. Im Jahr 2016 betrug die Zahl der Schulungsteilnahmen in Deutschland 10.032. Hinzu kamen weltweit über 10.000 Online-Trainings – größtenteils im Bereich Compliance. Ein zum internationalen Charakter von Dürr passendes Weiterbildungsformat sind unsere Corporate Trainings. Mitarbeiter aus unterschiedlichen Ländern kommen dabei zu Best Practices zum Beispiel in Projektmanagement, Vertrieb und Führung zusammen.

Um Verbesserungspotenziale zu erkennen, führen wir weltweite Mitarbeiterbefragungen durch. Bei der jüngsten Befragung im Herbst 2016 erzielten wir wieder eine hohe Teilnahmequote von knapp 80 %. Die Ergebnisse haben sich gegenüber der Befragung im Jahr 2013 in fast allen Bereichen weiter verbessert und lagen meist über dem Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen. Wieder wurde sichtbar, dass Engagement, Teamgeist und Freude an der Arbeit bei Dürr besonders großgeschrieben werden. Auch der Stolz auf das Unternehmen ist sehr ausgeprägt. Zum Ausdruck kam aber auch der Wunsch nach mehr Feedback und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten. Im Dialog mit den Mitarbeitern werden wir an Verbesserungen arbeiten und Stärken weiter auszubauen. 

Wer bei der Dürr-Gruppe arbeitet

Portrait eines deutschen Mannes
Hauke Bensch

Smart Data Analytics

Die Chance, dazu beizutragen, Produkte am Puls der Zeit zu entwickeln, konnte ich mir nicht nehmen lassen.

Portrait einer indischen Frau
Neha Jaiswal

Mechanical Engineering

Schenck Indien ist ein toller Ort um zu arbeiten, da die Kollegen sehr unterstützen

Portrait einer jungen Frau
Anqi Lv

Forschung & Entwicklung

Was ich an der HOMAG Group außerordentlich gut finde, ist die große Freiheit innerhalb des Unternehmens.

Portrait einer jungen Frau
Hannah VanDeKerkhove

Ausbildung MAT²

Über die derzeitige Produktionsindustrie zu lernen, war für mich eine einzigartige Erfahrung.

Portrait einer jungen Frau
Eszter Knobloch

Assistenz der Geschäftsführung

In der Projektarbeit profitiere ich von der Interdisziplinarität meines Studiums.

Portrait eines Mannes mit kurzen Haaren
Michael Zetzsche

Control Development

Hier werden Ideen und Gedanken umgesetzt, von denen andere noch weit entfernt sind.

Portrait eines asiatischen jungen Mannes
Kailong Weng

Projektmanagement

Durch das Traineeprogramm bei Dürr hatte ich die Möglichkeit, fachübergreifend Bereiche kennenzulernen.

Portrait einer Frau
Mette Lindekilde

Einkauf und Lagerverwaltung

Teil der Dürr-Gruppe zu sein, bedeutet für mich die perfekte Mischung zwischen lokalem Arbeiten und einem internationalen Umfeld.

Portrait eines Mannes im Anzug
Alexander Trinzen

Geschäftsführung

Wir sind kein statisches Unternehmen und versuchen, dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein.

keyboard_arrow_up