Wir verwenden Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste („Cookies“). Dienen diese nicht allein dazu, Ihnen die Webseite technisch darzustellen, sondern auch, unsere Webseite auf Basis Ihres Nutzerverhaltens zu verbessern (z.B. per Salesforce Pardot) und Ihnen interessengerechte Inhalte bereitzustellen (z.B. LinkedIn Insights, Google Ads), benötigen wir Ihr Einverständnis. Wir binden zudem Inhalte von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on), dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Indem Sie auf „Alle Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie sowohl der Verwendung von nicht zwingend erforderlichen Cookies zu als auch der Drittstaatenübermittlung. Per Klick auf „Ablehnen“, lehnen Sie die Verwendung von nicht zwingend notwendigen Cookies ab. Um auszuwählen, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, treffen Sie bitte unter „Details“ Ihre Auswahl. Weitere Informationen, insbesondere über Ihre Betroffenenrechte, erhalten Sie unter „Details“ oder in unserer Datenschutzerklärung .

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.

Zu allen einwilligen

Unbedingt erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite überhaupt erst nutzbar und funktionsfähig, indem sie die Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen, Cookie-Präferenzen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Außerdem sorgen die Cookies dieser Kategorie dafür, dass die Webseite den Rechtsvorschriften und den Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund dieser Bedeutung können Sie die Verwendung dieser Cookies auf unserer Seite nicht unterbinden. Details zu diesen Cookies erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Funktionalität und Personalisierung

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung unserer Webseiten und helfen uns, die Funktionalität und die Attraktivität unserer Webseiten entsprechend Ihrer früheren Besuche, Ihres Standorts und Ihrer Browsereinstellungen anzupassen und damit Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Sie ermöglichen Ihnen außerdem den Zugriff auf Tools von Drittanbietern, die wir in unserer Webseite integriert haben (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on). Dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Akzeptieren Sie diese Cookies nicht, stehen Ihnen die Funktionen der Webseite nur eingeschränkt zur Verfügung. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Analyse

Diese Cookies dienen der Erstellung grundlegender Anwendungs- und Nutzerstatistiken auf der Grundlage der Nutzung unserer Webseiten. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA durch eingesetzte Dienste wie z.B. Salesforce Pardot. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Marketing und Social Media

Diese Cookies verhelfen Drittanbietern Informationen darüber zu sammeln, wie Sie Inhalte von unserer Webseite über die sozialen Medien teilen, oder liefern Analysedaten zu Ihrem Nutzungsverhalten, wenn Sie zwischen Social-Media-Plattformen oder unseren Social-Media-Kampagnen und unseren eigenen Webseiten wechseln (z.B. LinkedIn Insights). Außerdem helfen uns Marketing-Cookies von Drittanbietern die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Webseiten von anderen zu messen (z.B. Google Ads). Wir setzen diese Cookies ein, um zu optimieren, wie wir Ihnen unsere Inhalte zukommen lassen. Die eingesetzten Drittanbieter und Social-Media-Plattformen können Ihre Daten in die USA, einem unsicheren Drittstaat, übermitteln. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich der beschriebenen Übermittlung. Details zu den eingesetzten Tools und unseren Social-Media-Präsenzen erfahren Sie unter „mehr Infos“.

Mehr Infos

Einstellungen speichern

Elena Reinhardt

Von der Ausbildung zur Ausbilderin

Karriere im Dürr-Konzern: Elena Reinhardt

Montagmorgen, sieben Uhr. Die Lehrwerkstatt in Bietigheim füllt sich mit Auszubildenden. Der Unterricht beginnt. Motiviert, leidenschaftlich und mit viel Geduld schult Ausbilderin Elena Reinhardt die Dürr-Nachwuchsfachkräfte der Industriemechanik, Mechatronik und Zerspanungsmechanik in grundlegenden handwerklichen Fertigkeiten und dem Umgang mit den Maschinen der Werkstatt.

Leidenschaft für Technik und Lehre

Wer Elena Reinhardt begegnet, bemerkt sofort ihr sympathisches, kommunikatives und offenes Wesen. „Das liegt vermutlich daran, dass ich jeden Tag mit vielen verschiedenen Menschen zu tun habe“, erklärt die 27-Jährige. Dass sie einen technischen Beruf ergreifen würde, war bereits früh klar. Schon immer ist sie fasziniert von Technik und den verbundenen Prozessen. Früher verbrachte sie ihre Freizeit mit Lego Technic, lötete Platinen, löcherte ihren Vater mit Technikfragen und half während eines Ferienjobs bei Ferrero dabei, eine Produktionsanlage aufzubauen.

2015 begann die gebürtige Marburgerin ihre Ausbildung als Mechatronikerin bei Dürr in Bietigheim. Nach ihrem Abschluss 2018 blieb sie gleich in der „Ausbildung“. Denn den Verantwortlichen bei Dürr war nicht verborgen geblieben, dass sie über das Talent verfügt, technisches Know-how leicht vermitteln zu können. Direkt im Anschluss an ihre Lehre machte sie den Ausbilderschein der Industrie- und Handelskammer (IHK) und stieg als Ausbilderin bei Dürr ein.

Freiraum für besondere Projekte

Ganze eineinhalb Jahre, bis zum ersten Teil der Abschlussprüfung lernen die Auszubildenden ausschließlich in der mit Bohr-, Dreh- und Fräsmaschinen ausgestatteten Bietigheimer Lehrwerkstatt und im Elektrolabor. Während dieser Zeit betreuen Elena Reinhardt und ihre beiden Ausbilderkollegen rund 20 Auszubildende und 40 DH-Studierende. „In meinem Job muss man kommunikativ sein, ein gewisses Organisationstalent haben und Probleme schnell lösen können“, sagt Elena Reinhardt. Zudem ist sie für die Teileversorgung und Maschinenverfügbarkeit in der Lehrwerkstatt zuständig und muss ungeplante Maschinenausfälle schnellstmöglich beheben.

Insbesondere schätzt sie den Freiraum, den die Dürr-Ausbilderinnen und -Ausbilder bei der Gestaltung der Lehre haben. „In anderen Unternehmen werden in der Ausbildung häufig nur festgelegte Punkte abgearbeitet. Bei Dürr können wir auch zusätzliche Projekte mit den Auszubildenden starten, beispielsweise das Raspberry-Pi-Projekt, bei dem die Auszubildenden grundlegende Programmierfähigkeiten erwerben konnten“, freut sich Elena Reinhardt.

Weiterbildung auch als Ausbilderin

Nachdem Elena Reinhardt als Ausbilderin bei Dürr angefangen hatte, absolvierte sie von 2019 bis 2020 die Weiterbildung zur Technikerin für Automatisierungstechnik im Bereich Mechatronik. „Mechatronik setzt ein breites Spektrum an technischem Wissen voraus, das von der Blechbearbeitung bis hin zu speicherprogrammierbaren Steuerungen reicht. Ich lerne gerne dazu und möchte das neue Wissen dann auch anwenden und weitergeben können“, erläutert Elena Reinhardt.

Neben ihrem Job erweitert sie aktuell ihre Kenntnisse im Fernunterricht zur Berufspädagogin. „Ausbilderinnen und Ausbilder bekommen noch zu wenige pädagogische Mittel an die Hand, die jedoch im Umgang mit Nachwuchskräften besonders wichtig sind“, erklärt Elena Reinhardt. Bei Dürr liegt ihr zudem das Ausbildungsmarketing am Herzen. Als Botschafter werben die Azubis an Schulen für die Lehre bei Dürr. Darüber hinaus war sie auch an einem Werbespot für die Ausbildung beteiligt, der im Ludwigsburger Open Air Kino ausgestrahlt wird.

Immer ein offenes Ohr

Einen Ausgleich zum Beruf findet Elena Reinhardt in der Natur, im Freibad, beim Yoga oder beim Gitarre spielen. Ihre Leidenschaft für die Ausbildung ist auch an ihrem außerbetrieblichen Engagement zu erkennen. Zweimal im Jahr hilft sie der IHK Ludwigsburg ehrenamtlich als Mitglied der Prüfungskommission bei den Abschlussprüfungen. „Die Arbeit mit jungen Menschen, sie auf ihrem Weg in ihre berufliche Zukunft zu begleiten, macht mir einfach unheimlich viel Spaß“, sagt Elena Reinhardt. Als Ausbilderin hat sie immer ein offenes Ohr für die Nachwuchskräfte und schätzt dabei deren Individualität. Für die Zukunft wünscht sie sich jedoch noch mehr Frauen-Power. „Es wäre schön, wenn sich mehr Frauen für einen technischen Beruf entscheiden würden.“


In anderen Unternehmen werden in der Ausbildung häufig nur festgelegte Punkte abgearbeitet. Bei Dürr können wir auch zusätzliche Projekte mit den Auszubildenden starten.

Elena Reinhardt

Martina Bausch
Officer Online Magazine
Corporate Communications & Investor Relations
Dürr Aktiengesellschaft
Carl-Benz-Str. 34
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Verwandte Artikel