Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Automatisches Schraubenzuführsystem x-elect

Helfer mit scharfem Blick

Automatisches Schraubenzuführsystem x-elect

Zukunftsweisende Neuentwicklung für die Montage: x-elect von Dürr ist ein automatisches Schraubenzuführsystem für die Direktverschraubung. Als erster Kunde setzt die BMW Group im Leipziger Werk das Bolt Picking System ein, und zwar in der Hochzeitsanlage bei der Verschraubung des Hochvoltspeichers.

Bei x-elect führt ein softwaregesteuerter Roboter mit Greifer die Schrauben werkerlos zu. Kernelement ist dabei ein 3D-Kamerasystem, das die passenden Teile im Behälter erkennt. x-elect kann eine Vielzahl an Schraubenvarianten einsetzen: M8 bis M16, diverse Kopfausführungen, bis zu 130 mm Länge.

Beim ersten Kundenprojekt im BMW Group Werk Leipzig haben zwei Bolt Picking Systeme ihren Praxistest mit Bravour bestanden. Seite Mitte Juli passieren die ersten Vorserienfahrzeuge die Schraubstation, in der sechs Schraubsysteme x-gun von Dürr durch zwei x-elect unterstützt werden. Bei dem Schraubenzuführsystem legt der Roboter die passenden Teile in die Schraubennester. Die befüllten Nester fahren hoch zur Ladeposition der x-gun. Die Direktschrauber, die seit Jahren auf dem Markt etabliert sind, führen dann bis zu vier Verschraubungen hintereinander durch.

x-elect ist auch für Umsetzungen außerhalb des Hochzeitsbereichs einsetzbar. Gegenüber Pick&Place-Systemen entfallen zusätzliche Sortier- oder Rüttelstationen. Die Schrauben sind aus der Originaltransportverpackung entnehmbar, daher ist kein Umladen notwendig. Das System unterstützt das schnelle Integrieren neuer Bauteilvarianten, reduziert die Zahl der manuellen Arbeitsschritte und verhindert fehlerhaftes manuelles Bestücken.

Da das kompakte System fast ohne Pneumatik auskommt, arbeitet es weitestgehend leise und energieeffizient. Es besteht aus wenigen mechanischen Komponenten und ist daher sehr wartungsfreundlich.

Die Inbetriebnahme des neuen Dürr-Systems wird virtuell simuliert. Anwender können so ihr Stationslayout vorab optimieren, sodass sich das Design platzsparend in bestehende Anlagen integrieren lässt. Eine reibungslose Integration ist sichergestellt. Industrie-4.0-gerechte Schnittstellen für periphere Systeme und Datennutzung bringen dem Kunden einen zusätzlichen Mehrwert.

Kundennutzen auf einen Blick:

  • Höchste Anlagenverfügbarkeit durch Automatisierung
  • Kein fehlerhaftes Bestücken der Schraubennester
  • Schraubenbereitstellung im Originalbehälter
  • Kompakte Abmessungen
  • Wartungsfreundlich, schmutzunempfindlich, wenige mechanische Komponenten
  • Hohe Flexibilität an Schraubanwendungen möglich
  • Einfache Integration in bestehende Schraubstationen

Verwandte Artikel