Wartung leichtgemacht: DXQequipment.maintenance

Der digitale Wartungsassistent DXQequipment.maintenance eröffnet Kunden neue Möglichkeiten der Wartung in Lackierereien.

In großen Autolackierereien müssen Tausende Komponenten, wie Pumpen, Ventile, Filter oder Roboter, gewartet werden. Über jede Komponente führt der DXQequipment.maintenance (ehemals EcoScreen Maintenance Assistant) Buch. Die Software zeigt Wartungstermine an, bietet Zugriff auf Anleitungen, lässt sich erledigte Arbeiten quittieren und erstellt eine Wartungshistorie.

Was ist die Besonderheit des DXQequipment.maintenance?

Ein Alleinstellungsmerkmal ist, dass die Software nicht nur den Ablauf fester Wartungsintervalle meldet, sondern auch zyklusbasiert arbeitet. Das bedeutet: Sie zählt, wie oft eine Komponente genutzt wurde und berechnet die verbleibende Restnutzungszeit. Dafür greift sie auf Steuerungen in der Lackiererei zu, um Nutzungsdaten zu erhalten.

Der DXQequipment.maintenance ist bereits in mehreren Automobillackierereien in Betrieb. Zukünftig soll die Applikation auch prädiktiv Wartungsbedarf anzeigen. Dafür wird sie mit der Analysesoftware DXQequipment.analytics (ehemals EcoScreen Equipment Analytics) gekoppelt werden. Diese prüft mithilfe spezieller Algorithmen den Verschleiß von Komponenten und übermittelt das Ergebnis zusammen mit einer entsprechenden Wartungsaufgabe an den DXQequipment.maintenance.

Die neuen Produkte enthalten beides: aktuellste Software-Technologien und das Spezialwissen von Dürr über den Lackierprozess.

Ralf W. Dieter, CEO of Dürr AG

Die beiden neuen Applikationen DXQequipment.analytics und DXQequipment.maintenance wurden in der Digital Factory von Dürr entwickelt. Neben der IIoT-Plattform ADAMOS bilden sie einen weiteren Meilenstein bei der Digitalisierung von Produktionsprozessen. Dürr-Vorstandschef Ralf W. Dieter: „Unsere Digitalinnovationen machen Lackierereien zu intelligenten Smart Factories. Die neuen Produkte enthalten beides: aktuellste Software-Technologien und das Spezialwissen von Dürr über den Lackierprozess. Damit bieten wir leistungsfähige Lösungen für die smarte Vernetzung des Lackierprozesses.“

Sehen Sie, wie sich die zwei Innovationen für das Industrial Internet of Things (IIoT), DXQequipment.analytics und DXQequipment.maintenance gegenseitig ergänzen.

Ampelsystem zeigt den aktuellen Wartungsbedarf

Mithilfe eines Ampelsystems zeigt die Software den aktuellen Wartungsbedarf und in Kürze anstehende Arbeiten an. Das intelligente System orientiert sich dabei am tatsächlichen Ist-Zustand der Anlage. Das sorgt für eine langfristig hohe Verfügbarkeit.

 

Ein grün aufleuchtender Schraubenschlüssel
auf dem Bildschirm zeigt an:
Alles ist in Ordnung.
 

Leuchtet der Schraubenschlüssel
gelb auf, ist eine Wartung
in nächster Zeit einzuplanen.

 

Rot bedeutet, dass sofortige
Instandhaltungsarbeiten
fällig sind.

 

 

Der DXQequipment.maintenance stammt aus der Digital Factory von Dürr. In dieser Anfang 2018 gegründeten Organisation arbeiten Software-Experten bereichsübergreifend an Lösungen für die Digitalisierung von Produktionsprozessen.

Erfahren Sie mehr über die Arbeit der → Digital Factory sowie unsere Strategie für die Industrie 4.0 → digital@DÜRR strategy.