Wir verwenden Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste („Cookies“). Dienen diese nicht allein dazu, Ihnen die Webseite technisch darzustellen, sondern auch, unsere Webseite auf Basis Ihres Nutzerverhaltens zu verbessern (z.B. per Salesforce Pardot) und Ihnen interessengerechte Inhalte bereitzustellen (z.B. LinkedIn Insights, Google Ads), benötigen wir Ihr Einverständnis. Wir binden zudem Inhalte von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on), dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Indem Sie auf „Alle Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie sowohl der Verwendung von nicht zwingend erforderlichen Cookies zu als auch der Drittstaatenübermittlung. Per Klick auf „Ablehnen“, lehnen Sie die Verwendung von nicht zwingend notwendigen Cookies ab. Um auszuwählen, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, treffen Sie bitte unter „Details“ Ihre Auswahl. Weitere Informationen, insbesondere über Ihre Betroffenenrechte, erhalten Sie unter „Details“ oder in unserer Datenschutzerklärung .

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.

Zu allen einwilligen

Unbedingt erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite überhaupt erst nutzbar und funktionsfähig, indem sie die Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen, Cookie-Präferenzen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Außerdem sorgen die Cookies dieser Kategorie dafür, dass die Webseite den Rechtsvorschriften und den Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund dieser Bedeutung können Sie die Verwendung dieser Cookies auf unserer Seite nicht unterbinden. Details zu diesen Cookies erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Funktionalität und Personalisierung

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung unserer Webseiten und helfen uns, die Funktionalität und die Attraktivität unserer Webseiten entsprechend Ihrer früheren Besuche, Ihres Standorts und Ihrer Browsereinstellungen anzupassen und damit Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Sie ermöglichen Ihnen außerdem den Zugriff auf Tools von Drittanbietern, die wir in unserer Webseite integriert haben (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on). Dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Akzeptieren Sie diese Cookies nicht, stehen Ihnen die Funktionen der Webseite nur eingeschränkt zur Verfügung. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Analyse

Diese Cookies dienen der Erstellung grundlegender Anwendungs- und Nutzerstatistiken auf der Grundlage der Nutzung unserer Webseiten. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA durch eingesetzte Dienste wie z.B. Salesforce Pardot. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Marketing und Social Media

Diese Cookies verhelfen Drittanbietern Informationen darüber zu sammeln, wie Sie Inhalte von unserer Webseite über die sozialen Medien teilen, oder liefern Analysedaten zu Ihrem Nutzungsverhalten, wenn Sie zwischen Social-Media-Plattformen oder unseren Social-Media-Kampagnen und unseren eigenen Webseiten wechseln (z.B. LinkedIn Insights). Außerdem helfen uns Marketing-Cookies von Drittanbietern die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Webseiten von anderen zu messen (z.B. Google Ads). Wir setzen diese Cookies ein, um zu optimieren, wie wir Ihnen unsere Inhalte zukommen lassen. Die eingesetzten Drittanbieter und Social-Media-Plattformen können Ihre Daten in die USA, einem unsicheren Drittstaat, übermitteln. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich der beschriebenen Übermittlung. Details zu den eingesetzten Tools und unseren Social-Media-Präsenzen erfahren Sie unter „mehr Infos“.

Mehr Infos

Einstellungen speichern

illustration battery stacks on Europe map

Aufholjagd am Batteriemarkt

Der Markt für Elektroautos wächst in Europa besonders schnell. Nun gilt es, vor Ort rasch Fertigungskapazitäten für Batteriezellen und -systeme aufzubauen. Der Dürr-Konzern profitiert von den Milliardeninvestitionen in neue Anlagen.

Der Automarkt steht unter Strom. Fast ein Fünftel aller Autokäufer in der Europäischen Union entschied sich im Jahr 2021 bereits für einen Pkw mit Elektroantrieb. Experten gehen davon aus, dass der Absatz vor allem bei ausschließlich batteriebetriebenen Fahrzeugen weiter stark zunimmt. Bis 2030 soll der Markt für reine E-Autos in Europa auf 8 Millionen Fahrzeuge im Jahr wachsen.

Bislang kommen die Batterien für Europas Elektroautos überwiegend aus Asien. Doch der Transport von Lithium-Ionen-Akkus über weite Strecken ist aufwendig und teuer. Viele Produzenten wünschen sich lokale und zuverlässige Lieferketten, zudem stellt die EU Finanzierungshilfen für den Aufbau von Produktionsstätten in Aussicht. Deshalb wollen Autohersteller und deren Zulieferer gewaltige Fertigungskapazitäten in Europa schaffen. Die Speicherkapazität aller im Jahr 2030 produzierten Batterien soll insgesamt 800 Gigawattstunden erreichen.

Video abspielen

Im Jahr 2030 ist Europa nach China gemessen am Absatz der weltweit zweitgrößte Markt für E-Fahrzeuge.

Video abspielen

Produktionskapazität für Batteriezellen in Europa in Gigawattstunden

Kerntechnologie in der Akkuherstellung ist die Beschichtung der Elektroden: auf der Anodenseite meist mit Grafit, auf der Kathodenseite in der Regel mit einem Mix aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium. Diese Materialien ermöglichen das Speichern von Strom überhaupt erst. Mit eigenen Lösungen sowie einer Partnerschaft mit dem japanischen Anlagenbauer Techno Smart deckt Dürr alle relevanten Technologien für die Elektrodenbeschichtung ab.

Auftrag für deutsches Batteriewerk

Beschichtungstechnik von Dürr kommt künftig bei dem deutschen Akkuhersteller → Cellforce zum Einsatz. Das Unternehmen, das zur Hälfte Porsche gehört, baut derzeit eine Batteriefertigung im schwäbischen Reutlingen auf. Dort sollen Elektroden mit einer von Dürr entwickelten und patentierten Anlagentechnik beschichtet werden. Das neue Verfahren erlaubt es, beide Seiten der Elektrodenfolie gleichzeitig zu beschichten, und erzielt dadurch eine besonders hohe Qualität.

 

Aus einer Hand

Von der Zelle bis zur Integration ins Fahrzeug: Der Dürr-Konzern bietet ein breites Spektrum an Technologien und Know-how rund um die Batterie.

Zellfertigung:
Komplettlösungen für die Elektrodenbeschichtung einschließlich Trocknen und Lösemittelrückgewinnung

 

Modulmontage:
Baukastensystem für die Applikation von Kleb-, Dicht- und Füllstoffen sowie Montage- und Prüftechnik für Batteriemodule

Batteriesysteme:
Montage- und Prüftechnik für Batteriepacks sowie Einbau der fertigen Batterie ins Fahrzeug

Consulting:
Expertise für den wirtschaftlichen Aufbau und Betrieb neuer Werke

Batteriefertigung:
ein Markt mit Potenzial

Bis 2030

werden Investitionen in europäische Batterie-Produktionswerke von mehr als 75 Milliarden Euro erwartet.

15 bis 20 %

davon entfallen auf Ausrüstung, für die der Dürr-Konzern eine Lösung im Portfolio hat.

 

Andreas Keil
Sales
Dürr Systems
Z.I. des Malines 32 rue des Malines
91090 Lisses
Frankreich