Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Abtauchen ins Archiv

Ein Jubiläumsjahr lässt das Herz für die Vergangenheit zweifelsfrei höherschlagen. Man erinnert sich an die Wurzeln des Unternehmens und die wichtigsten Meilensteine in der Firmengeschichte zurück. Dass dies überhaupt möglich ist, verdanken wir unserem Unternehmensgedächtnis: dem historischen Archiv. Klingt nach viel Staub und Langeweile? Von wegen!

Die Sammlung von Dokumenten, Fotos, Filmen und Gegenständen belegt nicht nur die Betriebsentwicklung. Sie spiegelt auch den Innovationsgeist und die Individualität des Unternehmens wider, dient als Inspiration für die Zukunft und schafft Identität. Kurzum: Hier wird unsere Dürr-DNA konserviert. Und genau das macht den Blick ins Firmenarchiv so spannend. Wir haben in dem historischen Material verborgene Schätze gefunden, die uns mal schmunzeln, mal staunen ließen. Aber sehen Sie selbst.

Dürr-Werbemittel aus den 1980er-Jahren

Beim 25-jährigen Jubiläum der Brasilianischen Tochtergesellschaft bewies man Humor.

Wussten Sie, dass Dürr bereits seit 1997 eine Homepage hat? Die hat sich seither zum Glück auch weiterentwickelt.

Personalmarketing in den 1970er-Jahren.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zierte dieser kunstvolle Briefkopf die Geschäftspost der Firma Dürr.

Karosserien kopfüber ins Behandlungsbad tauchen – Diese Idee nahm zunächst auf Papier Form an. Es folgten Versuche auf dem Hinterhof des Firmengeländes. Die Neuentwicklung war zwar spektakulär, letztlich jedoch wenig erfolgreich.

Anna Waibel
Corporate Communications & Investor Relations
Dürr Aktiengesellschaft
Carl-Benz-Str. 34
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland